Grundsatz zu Bewertungen

Grundsatz

Es ist verboten, das Bewertungssystem von AuktionAto zu missbrauchen.

Erläuterungen zu diesem Grundsatz

Folgende Methoden und Verhaltensweisen bei der Bewertungsabgabe sind verboten (Liste nicht abschließend):

  • Es ist verboten, unter Benutzung mehrerer eigener AuktionAto-Mitgliedsnamen Bewertungen für sich selbst abzugeben.
  • Es ist verboten, mit einer Negativbewertung zu drohen, um andere Mitglieder zu einer bestimmten Handlung zu zwingen. Es ist ferner verboten, andere Mitglieder zu bedrohen, damit sie eine positive Bewertung abgeben ("Bewertungserpressung").
  • Der Verkauf, Ankauf oder das Handeln mit Bewertungen ist verboten.
  • Eine Bewertungsabgabe darf nicht zur Bedingung für den Kauf eines Artikels gemacht werden.
  • Es ist verboten, mit anderen eigenen Mitgliedsnamen oder mithilfe anderer Mitglieder, mehrere negative Bewertungen für ein Mitglied abzugeben, wenn die Bewertungsabgabe alleiniger Zweck eines Kaufs oder Verkaufs über AuktionAto ist ("Bewertungsbombardierung").

Hinweis

AuktionAto behält sich vor, einen Missbrauch des Bewertungssystems zu sanktionieren. Maßnahmen können von einer Verwarnung bis zum Ausschluss des betreffenden AuktionAto-Mitgliedes führen.